2017-05-28

Sonntag, 28.05.2017

Der Tag an dem ich versehentlich meinen Braun-Pürierstab ins Spülwasser warf.

Aus der Reihe: manchmal weinen.

5 Kommentare:

Alessa hat gesagt…

Ohje. Ich gehe mal davon aus bzw. hoffe, dass das Kabel schon gezogen war?
Das sind (waren?) doch hochwertige Geräte, vielleicht funktioniert da dieses "keinesfalls anschalten, sondern zerlegen, trocknen und wieder zusammen bauen (lassen)" und dann funktioniert er vielleicht noch?

creezy hat gesagt…

@Alessa
Das Kabel war natürlich nicht gezogen. Ich arbeitete gerade mit ihm. Und natürlich liegt er jetzt im Reis. Auseinanderbauen ist bei elektronischen Geräten dieser Neuzeit leider nicht mehr. ;-(

Uschi Ronnenberg hat gesagt…

Ich drücke die Daumen, daß der Reis wirkt... Ich wäre auch supertraurig, würde mir mein Zauberstab ins Wasser fallen.

Anonym hat gesagt…

Au weia. Wenn der Reis nicht hilf, wäre es vielleicht ein Fall für den Amazon-Wunschzettel? Drücke fest die Daumen!

creezy hat gesagt…

@Uschi
Es ist ein bisschen … naja, eine kleine Katastrophe ist es schon. Mein Pürierstab und ich – wir sind sehr eng miteinander. :-)

@Anonym
Ja, aber die Dinger sind so teuer. Ich hoffe wirklich sehr der Reis wirkt heilend! Vielen Dank für die gedrückten Daumen – die helfen sehr sicher. <3

Kommentar veröffentlichen

Fröhlich sein, freundlich bleiben und bitte immer gesund wieder kommen!